Startseite | Kontakt | Impressum

Professionelle Betreuung für Menschen mit Behinderungen

In der Stadt Leipzig leben etwa 50.900 behinderte Menschen. Mehr als die Hälfte davon, ca. 38.500 Bürger sind schwerbehindert, weitere 1.400 Menschen benötigen eine stationäre Hilfe.
Um diesen Menschen eine fachlich qualifizierte Hilfe in möglichst vielen Lebensbereichen zu ermöglichen, ihre Lebensqualität und die ihrer Angehörigen zu verbessern, gründete die Stadt Leipzig im Jahre 1999 den Städtischen Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB).

Herbstfest bei Filatow’s

Am 19.09.2018 war unser alljährliches Herbstfest in der Einrichtung. Gut gelaunt bei gefühlten 30 Grad eröffneten wir 15.00 Uhr die einzelnen Stationen und das Buffet.

Viele Eltern, Großeltern und Geschwister waren gekommen.

Die Kinder konnten Traumfänger basteln, sich schminken lassen, an Wettspielen teilnehmen und ein Herbstquiz lösen. Zudem wurde noch der Kartoffelkönig gesucht. Außerdem waren auch wieder viele fleißige Hände bei der Zubereitung und beim Schneiden der Zutaten für Kartoffelsalat und Nudelsalat gefragt.

Wir ließen das schöne Beisammensein mit dem frisch zubereiteten Kartoffelsalat und Nudelsalat mit Wiener Würstchen und einer selbstgemachten Kürbissuppe ausklingen. » mehr

Kalender mit Bildern von Kerstin B.

Der Jahreskalender 2019 mit Bildern von Kerstin B. kann erworben werden. » mehr

Viele Sprachen in der Schatzkiste

Soeben wurde die neue Flaschenpost aus der Kita Schatzkiste angespült. Da kann man gleich mal drin schmöckern. » mehr

Projekt "Palettenmöbel" mit der Baugruppe in der Wohnstätte Losinskiweg

In Schönefeld wird seit Anfang August fleißig gehämmert, gesägt und geschliffen. » mehr

Wir haben freie Kapazitäten

Derzeit stehen folgende freie Plätze in unseren Einrichtungen zur Verfügung:

1. Wohnheim Dahlienstraße

  • 2 freie Plätze für mehrfach-behinderte Kinder und Jugendliche mit Behandlungspflege

2. Wohnheim Riebeckstraße und Wohnheim Dieskaustraße

  • 7 (Riebeck) bzw. 4 (Dieskau) freie Plätze für Jugendliche im Alter zwischen 12 - 21 Jahren, welche Aufgrund von Flucht, Herausnahme aus der Herkunftsfamilie oder anderen Gründen ein Zusammenleben im Haushalt der Eltern verhindert

Ansprechpartner ist der Einrichtungsleiter Herr Sánta:
Tel. 0176 43 65 27 65