Startseite | Kontakt | Impressum

Der Städtische Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) sucht ab sofort in Vollzeit eine*n


Stellvertretende*n Pflegedienstleiter*in

(Ausschreibungsnummer: 2019-3705)

 

 Der Pflegedienst des SEB leistet in Einrichtungen der Eingliederungshilfe hauptsächlich:

  • Intensivpflege für ca. 18 Kinder/Jugendliche im Wohnheim Dahlienstraße
  • Intensivpflege für bis zu 12 erwachsene Bewohner in der Wohnstätte Breunsdorffstraße  
  • Grundpflege und verrichtungsbedingte Behandlungspflegeleistungen in der Körperbehindertenschule Albert Schweitzer Marienbrunn

Zum Pflegedienst entsprechend gehören 3 Teams mit insgesamt ca. 50 Beschäftigten.

 

Ihre Aufgaben:

  • fachliche, organisatorische und wirtschaftliche Führung des Pflegedienstes gemeinsam mit der Pflegedienstleiterin
  • Abstimmung der Leistungserbringung mit der Eingliederungshilfe der Einrichtungen
  • eigenverantwortliche Prozessgestaltung/Bearbeitung abgegrenzter Aufgabengebiete
  • Fortschreibung und Weiterentwicklung vom QM
  • Fortschreibung von Expertenstandards auf der Grundlage vorliegender Pflegestandards
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung Beteiligten (bspw. Fachärzte, Krankenkassen, MDK, gesetzliche Vertreter, Eltern, Therapeuten)
  • Gestaltung des Überleitmanagements (Übergänge von/zum Krankenhaus, Zu- und Abgänge in Einrichtungen) und federführende Umsetzung 
  • Pflegecontrolling (Pflegevisiten, Dokumentation, Risikomanagement)
  • Organisation/Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen
  • Mitwirkung in der Leistungsabrechnung, Controlling
  • Dienstplanung
  • anteilige Mitwirkung am Gruppendienst (ca. 25% der wöchentlichen Arbeitszeit)


Unsere Anforderungen:

  • Fachkraft entsprechend §71 Abs. 3 SGB XI (Pflegefachkraft mit PDL-Weiterbildung)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im stationären oder ambulanten Intensivbereich
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in Leitungsaufgaben, Personalführung und ggf. Qualitätsmanagement
  • ein sehr hohes Maß an Fachkompetenz in der intensivmedizinischen Versorgung, insbesondere
  • Beatmung, Trachealkanülenversorgung
  • Zusatz-/Spezialqualifikationen erwünscht
  • ein motivierender, kooperativer und teamorientierter Führungsstil
  • Entscheidungs- und Konfliktlösungskompetenz, Durchsetzungs- und Organisationsvermögen sowie hohe Einsatzbereitschaft 

 

Unser Angebot:

  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe P12 des TVöD-VKA
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Die Möglichkeit eine ermäßigte Fahrkarte der Leipziger Verkehrsbetriebe (Jobticket) zu erwerben.


Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten ein Teil unseres neuen multiprofessionellen Teams werden, dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe der Ausschreibungsnummer: 2019-3705 an:


Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe
Rosa-Luxemburg-Straße 30
04103 Leipzig

oder per Mail (bitte vorzugsweise als PDF-Datei): bewerbung@seb-leipzig.de


Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Daniela Löbner telefonisch unter der (0341) 4 20 47 58 zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 26. Mai 2019.

 

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei downloaden.