Startseite | Kontakt | Impressum

Der Städtische Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) sucht für den Einsatz in der Wohnstätte Am Vorwerk ab sofort:


Heilerziehungspfleger/-innen
(30 Stunden/Woche)

(Ausschreibungsnummer: 2006-2018)

zur ganzheitlichen Betreuung und Förderung erwachsener Menschen mit geistiger Behinderung. Auf der Basis interdisziplinärer Diagnostik und individueller Betreuungskonzepte besteht das Ziel der Einrichtung, Hilfe zur Selbsthilfe für ein selbstbestimmtes Leben zu geben. 

Ihre Aufgaben:

  • individuelle Betreuung, Förderung und Unterstützung von Erwachsenen mit geistiger Behinderung
  • individuelle Begleitung und Unterstützung der Betreuten bei lebenspraktischen Tätigkeiten und bei der Entwicklung und Erhaltung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Unterstützung, Organisation und Begleitung der Bewohner bei der Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben und bei der Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Begleitung zu Terminen und Beratung und Hilfestellung in Krisensituationen
  • Erarbeitung, Umsetzung und Evaluierung von Förderplänen
  • Erfassung des Hilfebedarfs der Bewohner nach dem H.-M.-B.-Verfahren
  • Erstellung von Entwicklungsberichten
  • tägliche Dokumentation sowie
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Betreuern, Ämtern und anderen Fachkräften sowie enge Zusammenarbeit mit Werkstätten für behinderte Menschen  

 

Unsere Anforderungen:

  • staatlich anerkannte/-r Heilerziehungspfleger/-in oder Heilpädagoge/-in, Diplom-Sozialpädagoge/-in bzw. staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in mit heilpädagogischer Zusatzqualifizierung
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • engagierte, selbstständige Arbeitsweise und hohe Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Belastbarkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Weiterentwicklung
  • grundlegende PC-Kenntnisse

 

Unser Angebot:

  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8b Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst, Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD)
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Die Möglichkeit eine ermäßigte Fahrkarte der Leipziger Verkehrsbetriebe (Jobticket) zu erwerben


Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe der Ausschreibungsnummer: 2006-2018 an den:

Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe
Rosa-Luxemburg-Straße 30
04103 Leipzig

oder per Mail (bitte vorzugsweise als PDF-Datei): bewerbung@seb-leipzig.de


Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte an Frau Woellner, Telefon: 0341 25279690.

Ausschreibungsschluss ist der 31. Dezember 2018.

 

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei downloaden.

Veranstaltungskalender