Startseite | Kontakt | Impressum

Der Städtische Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) sucht für den Einsatz in unserer heilpädagogischen Ganztagsbetreuung Friedrich-Dittes-Straße zur Betreuung und Förderung von Kindern mit Sprach- und Sprachentwicklungsstörungen ab sofort:

Heilerzieher*in / Erzieher*in mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation

(Ausschreibungsnummer: 2019-2503)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.


Ihre Aufgaben:

  • Begleitung von Kindern und Unterstützung in ihrer individuellen Entwicklung
  • Wahrnehmung der Kinder in ihrer Persönlichkeit und Wahrnehmung von Kompetenzen, Entwicklungsmöglichkeiten und Bedürfnissen der Kinder
  • individuelle Planung, Durchführung, Dokumentation, Reflektion und Evaluierung von Projekten
  • Entwicklung und Aufrechterhaltung von Kooperationsstrukturen mit anderen Einrichtungen im Gemeinwesen
  • Förderung sozialer Kompetenzen in Verbindung mit Vermittlung von Kommunikationsfähigkeiten
  • Förderung aller Wahrnehmungsbereiche unter Beachtung des Entwicklungsstandes der Kinder in familienergänzender Atmosphäre
  • Erfassung der Lebenslagen von Kindern und ihren Eltern
  • Unterstützung und Initiierung tragfähiger Erziehungs- und Bildungspartnerschaften
  • Förderung einer bestmöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Unsere Anforderungen:

  • Diplom-Sozialpädagoge*in bzw. staatlich anerkannte*r Erzieher*in mit heilpädagogischer Zusatzqualifizierung, staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagoge*in
  • Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit, die es Ihnen ermöglicht, täglich neu im Spannungsfeld zwischen Empathie und Grenzsetzung, Nähe und Distanz, Verständnis und Durchhaltevermögen zu arbeiten
  • anwendungsbereites, einschlägiges heilpädagogisches Fachwissen, zur Erstellung von Hilfeplänen und Entwicklungsberichten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Weiterentwicklung
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • grundlegende PC-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8b Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst, Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD)
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Die Möglichkeit eine ermäßigte Fahrkarte der Leipziger Verkehrsbetriebe (Jobticket) zu erwerben.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, sowie Kopien aller Zeugnisse, beruflichen Abschlüsse, Referenzen, Beurteilungen) mit der Angabe der Ausschreibungsnummer: 2019-2503 an den:

Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe
Rosa-Luxemburg-Straße 30
04103 Leipzig

oder per E-Mail (vorzugsweise als eine PDF-Datei) an: bewerbung@seb-leipzig.de

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern Frau Naumann, Telefon: (0341) 60245991

 Ausschreibungsschluss ist der 24. März 2019.

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei downloaden.