Bildnachweise | Startseite | Kontakt | Impressum

Im Städtischen Eigenbetrieb Behindertenhilfe (SEB) ist ab sofort im Wohnheim Am Kirschberg, folgende Stelle zu besetzen:


Heilerzieher*in / Erzieher*in
(30 Stunden/Woche)

(Ausschreibungsnummer: 2019-8808)

in unserem Wohnheim „Am Kirschberg“, einer heilpädagogischen Einrichtung zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen, deren Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist oder eine solche Beeinträchtigung zu erwarten ist.


Ihre Aufgaben:

  • vollumfängliche pädagogische und heilpädagogische Alltagsbegleitung sowie Förderung
  • individuelle Ermittlung des Förderbedarfs
  • Durchführung und Dokumentation der Grundpflege und Basisversorgung
  • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bei der Entwicklung von sozialen Kompetenzen
  • Gestaltung und Organisation der Tagesstruktur und tagesstrukturierenden Angeboten
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bei Maßnahmen der Gesundheitssorge und Gesundheitserhaltung (z. B. Begleitung zu Ärzten und Therapeuten, Terminkoordination,
  • Durchführung grundlegender ärztlicher Verordnungen wie die Vorbereitung und Gabe von Medikamenten)
  • Kommunikation und Kooperation mit Angehörigen, Betreuern, behandelnden Ärzten und Therapeuten,
  • Erstellung von Hilfeplänen, Situations- und Entwicklungsberichten

 

Unsere Anforderungen:

  • staatliche Anerkennung als:
    • Sozialpädagoge*in bzw. Sozialarbeiter*in
    • Erzieher*in  (mit heilpädagogischer Zusatzqualifizierung bzw. die  Bereitschaft zur Qualifizierung)
    • Heilerziehungspfleger*in bzw. Heilpädagoge*in
    • Sonderpädagoge*in (Lehramt)
  • Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit, die es Ihnen ermöglicht, täglich neu im Spannungsfeld zwischen Empathie und Grenzsetzung, Nähe und Distanz, Verständnis und Durchhaltevermögen zu arbeiten
  • anwendungsbereites, einschlägiges pädagogisches oder heilpädagogisches Fachwissen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit, Schichtarbeit und zur bereichsübergreifenden Arbeit
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Weiterentwicklung
  • grundlegende Kenntnisse in Word

 

Unser Angebot:

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8b Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst, Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE)
  • 30 Urlaubstage
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • einen regelmäßigen Zugang zu Angeboten der Qualifizierung, Fortbildung und Fachberatung
  • Die Möglichkeit eine ermäßigte Fahrkarte der Leipziger Verkehrsbetriebe (Jobticket) zu erwerben.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, sowie Kopien aller Zeugnisse, beruflichen Abschlüsse, Referenzen, Beurteilungen) richten sie bitte mit der Angabe der Ausschreibungsnummer: 2019-8808 unter Angabe der Ausschreibungsnummer an:

Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe
Rosa-Luxemburg-Straße 30
04103 Leipzig

oder per Mail (bitte vorzugsweise als eine PDF-Datei): bewerbung@seb-leipzig.de


Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte an Herrn Türpitz / Frau Hoffert, Telefon: (0341) 9411127.


Ausschreibungsschluss ist der 31. August 2019.

 

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei downloaden.