Bildnachweise | Startseite | Kontakt | Impressum

2. Teilhabeforum der Stadt Leipzig "ich gehör' dazu"

Am 26. September besuchten wir mit einigen unserer Mitarbeiter*innen das 2. Teilhabeforum im Kongresszentrum Leipziger Kubus. 200 Menschen mit und ohne Behinderung diskutierten gemeinsam zum Teilhabeplan der Stadt Leipzig. Natürlich war es auch hier wichtig, das jeder verstehen sollte, worüber geredet wurde. So wurde in leichter Sprache gesprochen und auf Fremdwörter und komplizierte Sätze verzichtet. Es gab Gebärdensprachdolmetscher und Informationen standen in Brailleschrift zur Verfügung. Für alle Besucher war dies eine besondere Erfahrung.

Nach der Begrüßung und Einführung durch Bürgermeister Thomas Fabian, folgten zwei Vorträge mit Beispielen wie Inklusion erreicht werden kann, aber auch Hürden die auf diesem Weg zu bewältigen sind. Anschließend diskutierten die Teilnehmer in neun Ideenwerkstätten zu konkreten Themen und Maßnahmen des Teilhabeplans der Stadt Leipzig:

  • Selbstbestimmt wohnen – Was braucht es dafür?
  • Kulturelle Angebote – Was hilft?
  • Teilhabe und Mitgestalten – Wie können wir uns beteiligen?
  • Kultur barrierefrei erleben – Wie geht das?
  • Engagiert sein für Leipzig?
  • Tourist*in sein in Leipzig – Geht das barrierefrei?
  • Qualifiziert für Inklusion – Was braucht es?
  • Gärten für alle – Was braucht es dafür?
  • Ein Forum für Inklusion – Wie soll das aussehen?

Die erarbeiteten Vorschläge, Anregungen und Problemfelder in diesen Bereichen wurden gesammelt und am Ende des Tages allen Besuchern vorgetragen. Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst nahm diese mit zurück ins Rathaus. Sie sollen bei der weiteren Umsetzung des Teilhabeplans einbezogen werden.

Der Teilhabeplan der Stadt Leipzig „Auf dem Weg zur Inklusion“ wurde am 13. Dezember 2017 auf den Weg gebracht. Er beschreibt, wie bis zum Jahr 2024 die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Stadt verbessert werden und schrittweise inklusiver gestaltet werden soll. Der Teilhabeplan in leichter Sprache kann unter www.leipzig.de/teilhabeplan gelesen werden.

 

Bildquelle: Stadt Leipzig/ Thomas Rötting

 

« zurück