Startseite | Kontakt | Impressum

Low-Vision-Beratungsstelle

Was ist Low Vision?

Übersetzt man es wörtlich, heißt es so viel wie „herabgesetztes Sehvermögen“. In der Low Vision Beratung geht es darum, das ganze Spektrum der Sehbeeinträchtigung, von der Einschätzung des Sehvermögens, Beratung/ Unterstützung der Kinder mit einer Sehbeeinträchtigung und deren Eltern, Anpassung  vergrößernder Sehhilfen, bis hin zur Umgebungsgestaltung, abzudecken.

Dabei ist nicht das Ausmaß der Sehbeeinträchtigung entscheidend, denn die Auswirkung einer Sehschädigung, das subjektive Empfinden und der Bedarf an Hilfestellungen sind sehr individuell.

Ziel ist, dass die Kinder Ihr vorhandenes Sehvermögen optimal nutzen können. An diesem Ziel sollte ein Netzwerk von verschiedenen Fachdisziplinen arbeiten.


An wen richtet sich das Angebot der Low Vision Beratung?

Die Low Vision Beratung ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche mit Sehbeeinträchtigungen jeder Art.

Zeitlicher Rahmen

Die Dauer einer Low Vision Beratung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Viele Kinder benötigen Zeit um sich auf neue Situationen einzulassen. In einer entspannten, kindgerechten Atmosphäre soll dies ermöglicht werden.

Unser Angebot

  • Beurteilung des funktionellen Sehens
    Dabei geht es darum einzuschätzen, wie das Kind mit seinem vorhandenen Sehvermögen umgeht und es im Alltag nutzt. Es sollten dabei alle Aspekte des Sehens berücksichtigt werden, wie z.B.:
    • Sehleistung (Visus)
    • Kontrastsehen
    • Farbsehen
    • Binokularsehen
    • visuelle Wahrnehmung
    • individuelle Kompensationsmöglichkeiten
  • Beurteilung des funktionellen Sehens bei mehrfachbehinderten Kindern
  • Beratung der Eltern und auf Wunsch auch der betreuenden Pädagogen (Erzieher/Lehrer)
    • sehspezifische Lern- und Umgebungsgestaltung
    • Frühförderung
    • Schulberatung (Kontakt zu Beratungslehrern von Förderschulen, Integrationsberatung)
  • Anpassung vergrößernde Sehhilfen
    Beratung zu optischen und elektronischen Hilfsmitteln. Verordnungsempfehlung für den behandelnden Augenarzt.
  • Vermittlung von Selbsthilfegruppen
  • Informationsabende/Seminare

Preise

Je nach Aufwand belaufen sich die Kosten zwischen 70,00 € bis 130,00 €. Diese müssen als Privatzahlung geleistet werden.
Bitte sprechen Sie uns im Vorab an, damit wir ein persönliches Angebot mit Ihnen abstimmen können.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Peggy Neubert  Peggy Neubert
Orthoptistin
Spezialistin für vergrößernde Sehhilfen und Low Vision Beratung 
Kerstin Günther Kerstin Günther
Heilpädagogin

 

 

 

Unseren aktuellen Flyer können Sie hier downloaden.

Den Anamnesebogen können Sie bereits im Vorab downloaden und ausfüllen.

Kontakt Low-Vision-Beratungsstelle

Rosa-Luxemburg-Straße 30
04103  Leipzig
Frau Kerstin Günther Frau Kerstin Günther
Kerstin Günther
Fachl. Leitung
Peggy Neubert
Orthoptistin

Telefon: 0341 - 96389-200
Telefax: 0341 - 96389-920
E-Mail: lowvisionzentrum@seb-leipzig.de